Donnerstag, 16. Dezember 2010

Da sind sie - die Soft Body Bälle !!

Und schon sind sie da,
die Soft Body Bälle:


Blender 2.5 Soft Body-Balls from Urfoex on Vimeo.


Im Prinzip ist es garnicht so schwer.
Ich hoffe, man kann im Video die nötigen Schritte sehen. Als Hilfe werde ich sie hier mit angeben.



Als erstes löschen wir den Standard-Würfel und setzten eine Plane ein, die wir um 5 vergrößern. Dann fügen wir eine Icosphere ein und setzten sie 5 Einheiten höher. Dies ist unser Ball. Nach ist er ziemlich eckig.
Diese Icosphere bekommt im Physics-Tab die Soft Body Eigenschaft. Soft Body Goal nehmen wir raus. Bei Soft Body Edges sollte folgendes angepasst werden:
- Pull: 0.7
- Push: 0.7
- Bending: 1.0

Für die Plane reicht es, die Collision Eigenschaft zu aktivieren.
Jetzt kann der Ball springen.
Wie man sieht, treten seltsame Erscheinungen nach dem ersten Durchlauf auf. Dies liegt am Cache. Deswegen sollte dieser, ebenfalls im Physics Tab, bei Soft Body Cache mit der Einstellunge des Cache Step auf 1 angepasst werden. Dadurch wird für jeden Frame ein Cache angelegt, anstatt wie voreingestellt, nur jeder Zehnte.

Warum eigentlich eine Icosphere und keine normale UV-Sphere ?
Fügt eine UV-Sphere in die Scene ein und setzt sie auf die gleiche Höhe der Icosphere. Als Werte für die Soft Body Edges lässt sich z.B. folgendes verwenden:

- Pull: 0.8
- Push: 0.8
- Bending: 9.0
Vergesst nicht, die Chache Steps auf 1 zu setzen.

Die Werte der Icosphere lassen die UV-Sphere einfach in sich zusammen fallen. Darum sind hier diese Anpassungen notwendig.
Trotzdem sieht man, dass die Icosphere schöner herumspringt, als die UV-Sphere, jedoch schlechter aussieht.
Um dieses Manko auszumerzen, geben wir der Icosphere aus dem Modifiers-Tab noch Subdivision Surface.
Schon bei einem Wert von 2 sieht man keinen Unterschied mehr zur UV-Sphere.
Damit die Kugeln schön rund aussehen, setzten wir sie auf Smooth. Der Knopf dafür lässt sich links in den Object Tools finden.

Fertig sind die beiden Soft Body Bälle.

Hier http://www.pasteall.org/blend/4493 auch noch die passende Blender-Blend-Datei.


Nun fehlt eigentlich nur noch die Kugel mittels Game Engine. Das dann beim nächsten Mal.